Mystische Kraftplatzwanderungen in Salzburg-Stadt

 Erfahren Sie sich selbst beim Kraft-Tanken und Ent-Spannen in einzigartigen Erlebnis-Oasen mitten in der wunder-vollen Stadt Salzburg! Mehr Info nach der Bilderreise weiter unten...

 

MEDITATIVES WANDERN mit bewusstem Gehen, Atem- und Wahrnehmungsübungen, Ritual und Livemusik an ausgewählten Kraftplätzen. Ob Groß ob Klein, in der Gruppe oder allein, sportlich oder geh-eingeschränkt, auch Familien sind willkommen bei diesem einzigartigen Erlebnis, sich selbst und die Umgebung ganz bewusst wahrzunehmen sowie auch im Stadtleben innere Ruhe und Frieden zu spüren. 

Begleitet von der "guten Hexe vom Untersberg" Walpurgis Schwarzlmüller (zertifizierte Kräuterpädagogin, Yogalehrer-Ausbildnerin und Ritualleiterin) 

Einfühlsam aufregend, entspannend und verbindend zugleich, diese außergewöhnliche Reise (letztendlich) zu sich selbst!

Keine besondere Kondition oder Vorkenntnisse notwendig. 

Auf Anfrage bei jeder Witterung! 

 

TERMIN: 

Sonntag, 22. Okt., 14:00-17:00 h

Verbindliche Anmeldung bis 3 Tage davor!

Gerne weitere Termine auf Anfrage!

 

Weitere Routen wie z.B. das Hexenloch in Aigen in Planung

 

Juhuu! Gesenkte Kosten: € 20,-/Person, Kinder = Halbpreis, Familienpreis € 50,- bei mind. 10 TN, max. 20 TN

Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. 

 

ACHTUNG: Die Teilnahme erfolgt ab nun ausschließlich über den Verein "Natur Kultur Gesundheit" NKG. Details auf Anfrage

 

*******

1. Geheimnisvoller Kapuzinerberg und Sebastians Friedhof  

Unbekanntes, Außergewöhnliches und Faszinierendes auf der„rechten Altstadtseite“, wie z.B. das Wolf Dietrich Mausoleum im Sebastians Friedhof oder das ehemalige Wohnhaus von Stefan Zweig am Kapuzinerberg erwarten Euch bei dieser Kraftplatzwanderung.

 

******* 

2. St. Peter / "Awilda" / Universitätskirche / Krypta im Dom / Goldene Kugel am Kapitelplatz

Im barocken Stadtbild von Salzburg mit seinen zahlreichen faszinierenden Kirchen gibt es auch spannende Werke zeitgenössischer Kunst von international renommierten Künstlern wie z.B. Stephan Balkenhols "Mann auf der goldenen Kugel" am Kapitelplatz oder Jaume Plensas "Awilda" in der Dietrichsruh zu entdecken.

Diese beeindruckenden Kunstwerke im öffentlichen Raum und weitere Beispiele für das moderne Salzburg werden wir bei unserer „etwas anderen“ Wanderung kennenlernen. 

 

******* 

3. Mönchsberg mit Mülln /Stupa / Kloster Nonnberg 

“Die Gegenden von Salzburg, Neapel und Konstantinopel halte ich für die Schönsten der Erde“. Dieses Zitat wird dem Forscher, Geographen und Weltreisenden Alexander von Humboldt zugeschrieben. An zwei Orten finden wir diesen Ausspruch in Salzburg – einen davon werden wir bei unserer spirituellen Wanderung über den Mönchsberg aufsuchen und dort einen neuen, faszinierenden Blick auf Salzburg genießen. Wir spazieren durch mittelalterliche Stadtbefestigungen, sehen einen modernen Iglu neben einem renovierten alten Wasserturm, entdecken einen versteckt gelegenen Weingarten und tanken Kraft bei einem buddhistischen Erleuchtungsstupa.

 

******* 

4. Wundergarten Mirabell / Rosen / Untersbergzwergerl  

Um das zentrale Springbrunnenbecken des Mirabell Gartens gruppieren sich auf hohen Sockeln vier Figurenpaare - sie symbolisieren einerseits die vier Elemente Wasser, Feuer, Luft und Erde - andrerseits variieren sie das Thema eines Menschen, der einen Zweiten trägt, um ihn zu retten, zu rauben, zu entführen oder zu besiegen. Der gesamte Mirabell Garten steckt voll mythologischer Überraschungen, die wir bei dieser Kraftplatzwanderung entdecken werden.

 

******* 

5. Leopoldskroner Weiher und "geheimer Tiergarten" 

Ganz in der Nähe der Innenstadt von Salzburg und doch inmitten wunderschöner Natur - bei unserer mystischen Wanderung entdecken wir einen "geheimen Tiergarten" mit seltenen Rassen von Ferkeln, Ziegen, Enten, Gänsen, Katzen und sogar einer  Flamingo-Kolonie. Ein weiteres Juwel dieser Tour ist das Schloss Leopoldskron mit seinem faszinierenden Weiher.

 

******* 

6. Maria Plain

Der Zauber dieses beliebten Wallfahrtsortes zieht bereits seit mehreren hundert Jahren die Menschen in ihren Bann. Die Geschichte von Maria Plain beginnt im Dreißigjährigen Krieg. Das von unbekannter Hand gemalte Gnadenbild "Maria mit dem Jesuskind" bleibt bei einem Brand im niederbayerischen Ort Regen wie durch ein Wunder unbeschädigt und kommt hierher - dies ist der Auftakt zu den beliebten Wallfahrten, die auch heute noch stattfinden.

 

******* 

7. "Heiliges" Hellbrunn: vom Steintheater über das Monatsschlössl bis zu den Wasserspielen      

Vor 400 Jahren fand hier die erste Freiluft-Opernaufführung Mitteleuropas statt. Unter bewusster Miteinbeziehung der Natur errichtete Fürsterzbischof Markus Sittikus an der Stelle eines Steinbruches das Steintheater. Diesen mystischen Platz und noch andere faszinierende   Besonderheiten entdecken wir bei unserer Kraftplatzwanderung in Hellbrunn.       

 

Wandern in Muße ist Nicht-Handeln.

Zhuangzi