Ayurveda Einführung & Kochen

Ayurveda Einführung und Kochkurse bei Walpurgis Schwarzlmüller in Salzburg und Hallein

Schnell zubereitet - lecker - leicht verdaulich


ayurvedisches Ghee, frisch gemacht im ZEKI in RIf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kein Honig - sondern frischgemachtes ayurvedisches Ghee (gereinigtes Butterfett): nussig in Geschmack und Geruch, leicht verdaulich und einfach köstlich! 


NEU: Ayurvedisch Kochen nun auch glutenfrei und vegan möglich. Kinder mit erwachsener Begleitperson und Jugendliche ebenso willkommen!


Vortrag Ayurveda Einführung  (10:00-12:30 Uhr)

 

Einführung in die ganzheitliche indische Gesundheitslehre mit vielen praktischen Tipps und Tricks. Kennenlernen und grundlegendes Verständnis der Drei-Dosha-Lehre (Vata-Pitta-Kapha). Anschließend folgt ein grundlegender Einblick in die ayurvedische Ernährungs- und Gewürzlehre mit Zubereitung von Ghee (geklärtes Butterfett).

Anschliessend einfaches, leichtes Mittagessen

 

Gemeinsam AYURVEDISCH KOCHEN (14:00-ca.17:00 Uhr)

 

Zubereiten eines vollständigen ayurvedischen Menüs (alle sechs Geschmacksrichtungen enthaltend) mit Reis, Dhal bzw. Khicheri, Gemüse, Lassi, Chutney und Fladenbrot. Anschließend gemeinsames Abendessen der köstlichen, kunstvollen Zubereitung.

 

Alle Zutaten sind biologisch-vegetarisch, nach Absprache auch vegan möglich!

 

Beitrag für Projektaufnahme: € 110,- 

Inklusive zwei (!) biologisch-vegetarische Mahlzeiten, Kochutensilien und schriftliche Unterlagen

  

Nächste Termine:

In Wien-Meidling: 15.6. und 13.7., jeweils Samstag, 10:00-17:00 h

 

In Salzburg-Elsbethen:

Mittwoch Juli,10:00-17:00 h

 

Anmelden bis jeweil 1 Woche davor!

Genaueres wird den fix Angemeldeten bekannt gegeben.

Weitere Termine auf Anfrage

 

ACHTUNG: Teilnahme über den Verein "Natur Kultur Gesundheit" NKG


Ayurvedisch kochen für Erfahrene und Neugierige (bzw. jene, welche die Einführung absolviert haben):

Termin: auf Anfrage, 10:00-14:00 h, Beitrag für Projektaufnahme: € 60,- inkl. Verpflegung und gemeinsamen Mittagessen

Inhalt:

Zubereitung nach ayurvedischen Ernährungsprinzipien (g'schmackig, leicht verdaulich) und meinem Prinzip (schnell soll's gehen:-) von

  *   Panir (leicht verdaulicher ayurved. Käse mit viel Protein und Calcium)

  *   Karotten Khir (leckeres ayurved. Dessert; ausnahmsweise mit Milch!)

  *   Samosa oder Pakora

  *   Laddu (kräftigendes, "erdendes" Kichererbsendessert)

  *   Mung Dhal Chappati

  *   Wiederholung und Auffrischung der theoret. Grundlagen

  *   eventuelle Wünsche im Vorhinein bekanntgeben

 


Feedback

"Ich habe interessante Erfahrungen nach unserem gemeinsamen ayurvedisch Kochen und Essen gemacht: zum einen war ich nach dem Essen gar nicht müde, obwohl ich echt viel gegessen habe. Ist bei mir sonst Standard, dass ich total müde werde. Zum anderen hab ich daheim bei einem Spaziergang ganz viel auf energetischer Ebene wahrgenommen. Das könnte zwar auch allgemein mit den starken Energien zur Zeit zusammenhängen, und ich nehme ja generell einiges wahr, aber ich glaube, dass das Essen förderlich war. 🦋" Anna G.


In den Medien:

Hier ein netter Artikel zum Ayurveda-Kochtag im Halleiner Bezirksblatt vom 19.9.2015


Mehr Bilder hier...

ayurveda kochkurs kräuter walpurgis ZEKI