Die Welt der Pflanzendevas

Kräuterwanderung mal anders...

Das eine ist das "intellektuelle Futter" (botanisches Wissen), das andere der Wohlgeschmack auf der Zunge sowie das Wohlgefühl im Magen. Dann haben (Heil-)Kräuter ja auch noch Heilkräfte. Gewusst welche Pflanze wann wo wie pflücken und verarbeiten/einnehmen. Das kennt und schätzt wohl jede/r von uns.

Der etwas andere Zugang ist das Erspüren der Pflanzendevas. Der feinstoffliche Spirit, welcher Fauna und Flora durchdringt. Manche Feinfühlige (oft Kinder) sehen sie. Erwachsene tun dies gerne abwertend lächelnd als Kinderkram ab.

Es bedarf aber auch eines stillen wachen Geistes, um etwas "Nicht- Materielles" wahr zu nehmen.

Durch jahrelanges In-die-Stille-Gehen haben sich meine Sinne geschärft bzw. verfeinert und die einmalige aussergewöhnliche Begegnung mit Natur- und Bergwesen habe ich im Buch "Berg des Lichts - das Geheimnis Untersberg" aufgeschrieben. In meinen Kräuterwanderungen gebe ich dies bei entsprechender Offenheit auch sehr gerne weiter. Wir machen Achtsamkeits-, Atem-, Blind- und viele andere Übungen zur Verfeinerung der Wahrnehmung. Die Teilnehmer berichten von Erfahrungen, die sie sonst nicht haben. Erfahrungen der Kommunikation mit etwas noch nicht Dagewesenem wie auch tieferen Kontakt mit sich selbst. Ein sehr angenehmes, beruhigendes und stärkendes Gefühl. 

Mehr Bilder zu meinen Kräuterwanderungen auf FB...

Termine hier und auf Anfrage...

Ich freue mich über jedes Interesse und Kontaktaufnahme! Eure Kräuterhexe Walpurgis